Wer sich regelmässig bewegt, profitiert doppelt

Verschiedene Krankenversicherer belohnen ihre Kunden für ihr Training und leisten Beiträge an die Kosten gesundheitsfördernder Kursangebote. Sechs grosse Kassen wünschen aber eine Qualitätsprüfung der Leistungserbringer und arbeiten deshalb mit Zertifizierern zusammen. Um eine Monopolstellung zu vermeiden, hat der SFGV vor Jahren das Qualitätslabel Fitness-Guide ins Leben gerufen. Dank der guten Zusammenarbeit zwischen dem BGB Schweiz und dem SFGV gibt es jetzt das Qualitätslabel Kursanbieter «Fitness-Guide» – eine Auszeichnung für Bewegungscenter und Kursanbieter von gesundheitsfördernden Bewegungs- und Entspannungsangeboten. 
 

Wer fordert eine Qualitätskontrolle über ein Zertifizierungslabel mit Datenlieferung?

  • AXA (Qualitätslabel Fitness-Guide anerkannt)
  • CONCORDIA (Anerkennung Fitness-Guide beantragt)
  • CSS (BGB-Aktivmitglieder mit entsprechenden Qualifikationen anerkannt, Umstellung auf Fitness-Guide ab 2020)
  • Helsana (Qualitätslabel Fitness-Guide anerkannt)
  • sanitas (Anerkennung Fitness-Guide beantragt)
  • SWICA (BGB-Aktivmitglieder mit entsprechenden Qualifikationen anerkannt, Umstellung auf Fitness-Guide geplant)

 
Wer anerkennt die BGB-Aktivmitgliedschaft ohne Zertifizierungsvorgang:

  • atupri (nur für Zusatzversicherung Mivita Extensa)
  • Concordia (nur im Fachbereich BirthCare)
  • EGK
  • Glarner Krankenversicherung
  • Groupe Mutuel
  • KPT
  • ÖKK 
  • rhenusana
  • sanitas
  • SLKK
  • Sodalis (nur Angebot Pilates)
  • sumiswalder
  • sympany
  • visana

Die Helsana und die AXA anerkennen ab sofort das Qualitätslabel Kursanbieter «Fitness-Guide»

Die anerkannten Methoden finden Sie hier:
 

AXA, General-Guisan-Strasse 40, 8400 Winterthur
Allgemeine Auskünfte: 0800 809 809

www.axa.ch 


Helsana AG, Zürichstrasse 130, 8600 Dübendorf  
Allgemeine Auskünfte  +41 (0) 43 340 11 11

www.helsana.ch 


Unser Ziel ist es, dass alle sechs Versicherer die eine Qualitätskontrolle über eine Zertifizierungsstelle wünschen, das Qualitätslabel Kursanbieter Fitness-Guide anerkennen. Die CSS hat ihr Interesse am neuen Qualitätslabel bekundet. Auch die SWICA steht dem Vorhaben grundsätzlich positiv gegenüber. Bis zu einer Umstellung bleibt das bisherige Anerkennungssystem bestehen.